Oldtimer mieten
in Paderborn

„Weil neue Autos keine Seele haben.“

Es stehen Ihnen verschiedene Autos für sonntägliche Ausfahrten oder als Hochzeitskarosse zur Vermietung bereit:

Ein Jaguar XJ (Baujahr 73) in british racing green als Hochzeitslimosine, ein Alfa Romeo Giulia, ein Peugeot Cabrio, ein Käfer in verschiedenen Ausführungen, ein BMW E30 Cabrio oder ein VW Bus für Ausflüge mit Hotelübernachtungen durch das Sauer- oder Lipperland bis hoch zum Teuteburger Wald. 

Mieten und abfahren!

Einsteigen und die Zeit zurückspulen. Oldtimer fahren ist ein Erlebnis für die Sinne. Sie hören den V8 grollen, riechen das Benzin im Vergaser, oder spüren den warmen Wind bei geöffneten Sonnendach.

Unser sehr netter Fahrer kümmert sich um das Fahrzeug, kalte Getränke und die sichere Fahrt zum Wunschziel.

Jaguar XJ

Der Jaguar XJ war der letzte Entwurf von William Lyons, dem Gründer der Firma Jaguar. Der Jaguar XJ ist bekannt für seine elegante Karosserieform, seine luxuriöse Innenausstattung und seine hervorragende Leistung.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1973

4

200

britisch racing green

ja

Jaguar XJJaguar XJ
01

Alfa Romeo Giulia Super „Bollino Oro“


Alfa Romeo baute 1965 das Modell Giulia Super und schuf damit den Höhepunkt der Modellreihe, der die Legende der Giulia maßgeblich mit beeinflussen sollte. Der Motor leistete dank zweier Doppelvergaser nun 98 PS (72 kW), gut genug für eine Spitze von 175 km/h.
Alfa Romeo baute 1965 das Modell Giulia Super und schuf damit den Höhepunkt der Modellreihe, der die Legende der Giulia maßgeblich mit beeinflussen sollte. Der Motor leistete dank zweier Doppelvergaser nun 98 PS (72 kW), gut genug für eine Spitze von 175 km/h. Da sie darüber hinaus deutlich an Chromschmuck zugelegt und einen edleren Innenraum erhalten hatte, verkaufte sie sich vom Start weg hervorragend.
Nur im Baujahr 1968, hatte die Giulia Super 1600 den zusätzlichen Schriftzug vorne an der Motorhaube. Die Giulia 1600 Super ist mit Abstand das gesuchteste Modell (nach der TI Super). Viel seltener als die 1300 gebaut. Die 1600 Super hatte luxuriösere Ausstattung (Chromleisten außen, breitere Lounge Sitze und vieles mehr). Aber bestechend ist der Unterschied in der Leistungsentfaltung zur 1300 Giulia.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1968

4

175

grün metallic

ja

Alfa Romeo Giulia SuperAlfa Romeo Giulia Super
02

T2a (August 1967 bis Juli 1971)

VW T2a deluxe (mit Lüftungskanälen in den Türen, Chromleisten und Aufstellfenstern im hinteren Bereich) als Extra wurde der Bus mit Schiebedach bestellt
Die allererste Baureihe des T2a wurde von August 1967 bis August 1968 gebaut.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1971

6

112

blau weiß

ja

VW Bus T2aVW Bus T2a
03

VW 1303 (1972–1975)

Der VW 1303 löste 1972 den 1302 ab. Der neue Wagen besaß eine wesentlich stärker gewölbte Frontscheibe (fälschlicherweise auch als Panoramascheibe bezeichnet), um die ab August 1973 geltenden US-Sicherheitsvorschriften zu erfüllen, die einen Mindestabstand zwischen Insassen und Windschutzscheibe verlangten.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1973

4

142

blau

ja

VW 1303VW 1303
04

BMW

Mit dem offenen 3er ist BMW ein großer Wurf gelungen. Zwar verfügten die Münchner ab 1978 mit dem Baur Top Cabriolet TC1 (E21) und TC2 (E30) über einen zumindest ansatzweise offenen 3er-BMW, doch erst mit dem neuen Vollcabriolet der E30-Baureihe ist das Frischlufterlebnis perfekt.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1993

4

187

rot

ja

BMW CabrioBMW Cabrio
05

Mercedes

Das Mercedes T-Modell ist eine Kombiversion der Mercedes E-Klasse und wird seit den 1980er Jahren produziert. Das T-Modell ist bekannt für seine geräumige Karosserie, die Platz für Passagiere und Fracht bietet. Es gibt verschiedene Varianten des T-Modells, die mit verschiedenen Motoren.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1985

5

170

silber

ja

Mercedes T-Modell Mercedes T-Modell
06

Mit dem W124-Cabrio zeigt Mercedes das Machbare

Der frühe, offene Mercedes-Benz W124er 300 CE-24 von 1991, zwanzig Jahre nach dem letzten offenen Viersitzer 280 SE 3.5, war noch ein über 100.000 Mark teurer Solitär. Ein Brillant des technisch Machbaren, ein großer hauseigener Konkurrent des brandneuen 129er-SL mit dem gleichen Motor.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1993

4

210

weiß

ja

07

Peugeot 504 Cabrio

Peugeot arbeitet traditionell mit Pininfarina zusammen. Im Frühjahr 1969 erschien das 504 Coupé.Die Coupé- und Cabrio-Versionen des 504 wurden bis auf Antrieb und Fahrwerk im Pininfarina-Werk in Turin produziert.

Jahr

Gäste

km/h

Farbe

Drinks

1983

4

179

silber

ja

08

Fährt der noch?

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Back-to-top Button